Verfahren

Holz-Pulverbeschichtung – die Technologie der Zukunft!

Pulverbeschichtung wird in der Metallindustrie bereits seit Jahren großflächig eingesetzt (Aluminiumbeschichtung). Durch die Verwendung von Niedertemperatur-Holzpulverlacken die Harze, Pigmente und Zusätze enthalten können MDF-Platten in hoher Qualität beschichtet werden. Die in der Möbel-Branche verwendeten MDF-Platten (Mitteldichte Faser-Platten) werden rundum gepulvert und im Brennofen zu einer sehr widerstandsfähigen Oberfläche gebrannt.

Das feine Pulver wird elektrostatisch aufgeladen und mit Sprühpistolen aufgetragen. Danach durchlaufen die beschichteten Elemente den Ofen, werden bei einer Temperatur von 130 Grad Celsius gebrannt. Dabei verflüssigt sich das Pulver, vernetzt sich und härtet aus. Nach einer kurzen Abkühlzeit können die Teile verpackt oder weiterverarbeitet werden.

Das optimale Zusammenspiel von Pulverapplikation, Aushärtungstechnik, Ofendesign, den Anforderungen für MDF-Platten sowie ein ausgeklügeltes Qualitätssicherungssystem führen heute zu einer Prozesssicherheit, die diese Technologie in großem Stil einsetzbar macht.

Reden Sie mit uns! Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung!